Aero 2022 jetzt doch ohne Corona-Beschränkungen

Wie die Messeleitung zwischenzeitlich bekannt gegeben hat, gilt seit 03. April 2022, auch für die Aero-Luftfahrtmesse die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg die keinerlei Beschränkungen mehr für Messen und Veranstaltungen vorsieht.

Damit entfallen ab sofort folgende Auflagen:
> Generelle Maskenpflicht

> Zugangsbeschränkungen zu Veranstaltungen
> Testpflicht vor Betreten des Geländes
> Kapazitätsbeschränkungen für Veranstaltungen
>Strikte Abstands- und Hygieneregeln
> Auflagen für Standbau oder Bestuhlung
> Einschränkungen bei Bewirtung

In den Vordergrund Rückt bei den Basisschutzmaßnahmen das eigenverantwortliche Handeln jeder Person, sich oder Andere keiner unangemessenen Infektionsgefahr auszusetzen.

Auch wenn die Maskenpflicht entfällt, empfiehlt die Messeleitung als verantwortlicher Veranstalter, im Sinne des Infektionsschutzes eine Maske zu tragen. Die Entscheidung hierüber obliegt jedem Einzelnen.

Weitere Informationen erteilt die Messeleitung Friedrichshafen, oder können der Verordnung des Landes Baden-Württemberg entnommen werden.

Ob die Abschaffung der Corona-Schutzmaßnahmen auch bei internationalen Messen wie der AERO-Luftfahrtmesse richtig und auch sinnvoll ist, bleibt abzuwarten.

Veröffentlicht in Blog und verschlagwortet mit , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.